AfD

Die AfD bittet um zahlreiche Kleinspenden – insgesamt um 1 Mio. Euro

Facebook

Facebook

Digitaler Wahlkampf

Die AfD startete am Donnerstag einen Spendenaufruf für den „digitalen Wahlkampf – für Parteiwerbung im Internet.

Mehr als die Hälfte sei schon zusammen gekommen. Die restlichen 470.000 Euro benötigt die Partei bis zum 15. September, so die AfD.

„Machen Sie die AfD zur Nummer 1 im Internet“, so die Botschaft des Aufrufs.

Bisher haben 4300 Spender im Schnitt je 123 Euro gespendet.

AfD

AfD

Im Gegensatz zu anderen Parteien gebe es keine Großspender, schrieb die AfD.

Deshalb benötigt sie statt wenigen großen Spenden, viele kleine. Statt 50 mal 100.000 Euro, 50.000 mal 100 Euro.

Internet-Wahlkampf ist entscheidend

Inzwischen werden Wahlkämpfe online entschieden, so die AfD.

Sie verweist dabei auf die USA. Donald Trump habe die Wahlen dort vor allem durch das Internet für sich entschieden.

www.afd.de

Kommentar verfassen