Frauke Petry

Ups, was ist Dr. Petry denn da für ein Kommentar rausgerutscht?

Facebook löscht tausende Fake-News-Seiten

Dr. Frauke Petry (AfD) antwortete ganz verschmitzt:

Frauke Petry

“Gleich mal nachgeschaut, aber die Seiten von ARD, ZDF und Co. sind noch da. 

“Facebook arbeitet wohl unsauber … 


Facebook löschte zehntausende Konten

Betroffen waren Leute die häufig gleiche Inhalte geschrieben, oder viele Nachrichten verschickt haben. Frauke Petry nannte die Vorgehensweise ‘Zensur’, und begründete es damit dass es nicht auf die Inhalte ankam. Es wurde nicht darauf geschaut was gelöscht wird. Sie verlangte eine inhaltliche Prüfung statt eine Löschung nur aufgrund eines Handlungsmusters – eines Schemas in das jemand ohne mißbräuchliche Absicht fallen kann.

“ARD, ZDF und Co. reden zum Beispiel auch immer von ‘Flüchtlingskrise’, obwohl die meisten dieser Menschen einfach nur illegale Zuwanderer sind. Aber trotz der stereotypen Verbreitung dieser Fakenews wurden deren Seite offensichtlich nicht gelöscht ” , so Petry

9 Comments

  • Geschmalzn Schmiggn sagt:

    Sie hat doch Recht. Warum wird da “ups” geschrien?

  • Paul Gallowitz sagt:

    weil nichts besseres einfällt

  • Jens sagt:

    Sie ist eine gradlinige Frau mit dem Herz am rechten Fleck.Ich finde die Wahlwerbung eine passende für Deutschland.Weiter so. (y)

  • Hans-Georg Scholz sagt:

    CDU, SPD brauchten nur mal auf das Volk hören und entsprechend regieren, dann hätten sie so viele Stimmen, daß sie zufrieden wären. Wenn man aber gegen das Volk regiert, dann gehören sie abgewählt.

  • stefanMerk sagt:

    34 % als WAHLSIEG zeugt nicht nur von Ignoranz sondern ist auch noch kack frech. Denn 64% wollen DIESE Partei NICHT. Alles unter 51% ist eine WahlSCHLAPPE. Und Petry hat absolut recht. Ich denke nur an die Stereotypischen aussagen von ZDF und Co wegen Flüchtlinge = Fachkräfte. Es wird sich immer und immer wieder zeigen dass gerade die Öffentlich, Rechtlichen Fake News vertreiben sind. Wundert mich nicht wenn in den Aufsichtsräten nur Politiker sitzen und diese Medien als ihr zwangsfinanzierte Propagandasprachrohr nutzen.

  • Kalli Sommer sagt:

    Erfolgreiche Menschen stehen immer im Rampenlicht. Den Stärksten von ihnen können auch negative Meldungen nichts anhaben 😉 Und das ist gut so.

  • Manuela Kant sagt:

    Da trifft Frau Petry den Nagel auf den Kopf. Der Begriff Flüchtlinge wird pauschal für Menschen mit verschiedenen Stati missbraucht um bei den Bürgern die Wahrnehmung einer hilfsbedürftigen Opferrolle zu etablieren, weil eine Differenzierung zwischen Asylberechtigung und Illegaler Migration nicht politisch erwünscht ist. Die strikte Differenzierung zwischen friedlichen Muslimen und unfriedlichen Islamisten gelingt hingegen sehr leicht. Damit ist die Tendenziösität der Rhetorik entlarvt.

  • K. Meyer sagt:

    66%, rechnene
    schwer bei AFD Anhägere…

  • […] Ups, was ist Dr. Petry denn da für ein Kommentar rausgerutscht? […]

Kommentar verfassen