Alice Weidel

AfD fordert eine Dieselgarantie – und lehnt die PKW-Maut ab

Die AfD fordert eine Dieselgarantie bis 2050 – auch um die deutsche Autoindustrie zu schützen

Auto Tanken

Diesel

Außerdem möchte die Partei Dieselfahrer vor einer ‘Enteignung’ ihrer Fahrzeuge schützen.

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel sagte, dass die Debatte um Dieselverbote nur ideologisch motiviert ist.

Eine PKW-Maut lehnt die Partei ab, außerdem soll das Gesetz zur LKW-Maut geändert werden

PKW-Maut

PKW-Maut

Gegen ein flächendeckendes Tempolimit und erfolglose Umweltzonen wolle man angehen. Diese haben nachweislich nicht zur Reduzierung der Feinstaubemission beigetragen, so die AfD.

Die in vielen Teilen marode Infrastruktur soll durch ein Konjunturprogramm saniert und ausgebaut werden: Schienen, Straßen, Wasserwege, Brücken; aber auch öffentliche Gebäude wie Schulen, Kindergärten, öffentliche Sporteinrichtungen, Theater und Museen.

Die Forderungen im Einzelnen:

  • Erhalt der Substanz und Beseitigung von Engpässen im Straßen- und Schienennetz,

  • ein Konjunkturprogramm Infrastruktur,

  • keine Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) bei Projekten der öffentlichen Infrastruktur,

  • Erstellung eines Verkehrskonzepts für den Güterfernverkehr unter Berücksichtigung moderner Logistikkonzepte,

  • Einbeziehung aller Verkehrsträger in einen neuen Bundesverkehrsplan,

  • keine PKW-Maut sowie Novellierung der LKW-Maut,

  • Abschaffung der Umweltzonen,

  • kein flächendeckendes Tempolimit auf Autobahnen,

  • ein nationales Flughafenkonzept.

 

One Comment

  • Stephan Meyer sagt:

    Sorry, so was geht ja wohl gar nicht. Alle diese Forderungen wären ja gut für das Volk das das alles bezahlt. So etwas können nur Nazis fordern. Ekelhaft !!!

Kommentar verfassen