GB: May verliert absolute Mehrheit

Großbritanniens Premierministerin Theresa Mays Partei Conservatives, verliert die für die EU-Austrittsverhandlungen wichtige absolute Mehrheit bei der britischen Unterhauswahl – obwohl May für eine erhoffte Stärkung ihrer Partei die Wahl vorzeitig ansetzen ließ

Der EU-Austritt Großbritanniens, oder Brexit der das dominierende Thema der Wahl war wird dadurch zwar gefährdet, allerdings wahrscheinlich nicht direkt verhindert, auf jeden Fall werden Auswirkungen auf die Austrittsverhandlungen erwartet.

Theresa May wird es bei diesem Wahlergebnis schwer haben eine Regierung zu bilden. Mehrere Politiker drückten Rücktrittsforderungen Mays aus.

Regierungen ohne absolute Mehrheit sind in Großbritannien selten.

Die deutsche Bundestagswahl ist vergleichbar der Britischen Unterhauswahl, wobei sich das Wahlrecht beider Länder stark unterschiedet.