Alice Weidel zieht nach Berlin

Die frischgebackene Spitzenkandidatin der AfD, Alice Weidel, verlegt ihren Wohnsitz nach Berlin

Dort will sie zusammen mit ihrem Mit-Spitzenkandidaten Alexander Gauland – in der Opposition – zusammenarbeiten.

Sie deutet dabei an, dass die jetzige Opposition im Bundestag keine ‘echte’ Opposition sei.

Alice Weidel wird mit ihrer ganzen Familie umziehen, ihrer Lebensgefährtin und zwei Kindern.

Sie wohnte bisher im baden-württembergischen Überlingen und im schweizerischen Biel.

Alexander Gauland und Alice Weidel gelten als gleichrangige Spitzenkandidaten der Partei.

Ein Einzug in den Bundestag gilt als sicher. Die Spitzenpolitiker streben an drittstärkste Partei im Bund zu werden.

Kommentar verfassen